Team Baden gewinnt Hallen Länderkampf – Drei Athletinnen des Leichtathletik Club Überlingen erkämpfen wichtige Punkte

bezirk-hegau-bodensee-hallenkampf-ludwigshafen-lc-ueberlingen
Vom Leichtathletik-Bezirk Hegau-Bodensee nahmen vier Athleten beim Hallen-Ländervergleichskampf in Ludwigshafen teil: Sabrina Strötzel (TV Engen), Sara-Lina Heemann (LC Überlingen), Ella Buchner (LC Überlingen) und Johanna Siebler (LC Überlingen) – (v.l.)

Drei Athleten des Leichtathletik Club Überlingen (LC Überlingen) waren beim Hallen-Länder-Vergleichskampf in Ludwigshafen für das Team Baden berufen. Beim Länderkampf starteten die besten Athleten aus Baden, der Pfalz, dem Saarland und der französischen Region Mosselle. Bei diesem Wettkampf dürfen pro Team jeweils zwei Athleten starten. Der Sieger in jeder Disziplin erhält 8 Punkte, der letzte einen Punkt.

Das Team Baden gewann in der Summe überlegen den Vergleichskampf. Das männliche (101 Punkte) und das weibliche (95 Punkte) Team U16 gewann jeweils mit deutlichem Vorsprung vor der Pfalz (65 und 76,5 Punkte). Das weibliche Team U18 gewann mit 102 Punkten und 13 Punkten Vorsprung vor dem Team Saarland den Vergleichskampf. Das männliche U18 Team wurde mit 81 Punkten dritter, knapp hinter Pfalz (84,5 Punkte) und Team Saarland (83,5 Punkte).

Johanna Siebler (U18) gewann den 60m Hürdenlauf souverän mit 8 Punkten und einer Zeit von 8,90 sec. Im Kugelstoßen konnte sie mit 13,32 m und somit 7 Punkte zum Gesamtsieg beisteuern. Mit einem schnellen Lauf konnte sie in der 4 x 200 m Staffel ihren Teil zum badischen Staffelsieg in 1:44,30 min beitragen.

Ella Buchner (U18) startete im Stabhochsprung und war in einem starken Wettkampf mit 3,10m und 7 Punkten sehr zufrieden. Außerdem rettete sie dem Team Baden als Ersatzläuferin noch einen Punkt im 800m Lauf in 2:49,75 min.

Sara-Lina Heemann konnte mit einigen guten Sprüngen im Stabhochsprung ihr Können unter Beweis stellen. Ein in diesem Winter zum ersten Mal gesprungene härtere Stab war für sie eine große Herausforderung. Am Ende kam sie auf 3,00 m Höhe und belohnte die Mannschaft mit 7 Punkten.

Autor: Bernd Siebler
Foto: Bernd Siebler

Schlagwort: Allgemein

Hinterlasse einen Kommentar (0) ↓